"Weinkosmos gehört zu der raren Zahl von Weinhändlern, die wir bei Regioguide für gut genug befinden, um in unserm Buch aufgenommen zu werden. Dr. Michael Diener hat einen festen Platz im Orchester der ganz Großen, um in der ersten Reihe seine Weine zu präsentieren. Unschlagbar seine Weine im Preis/Genussverhältnis der Region Burgund, aber auch alle andern Weine haben durch den naturreinen Anbau nicht nur eine feinere und aromatischere Frucht, sondern auch einen intensiveren Geschmack als herkömmlich hergestellte Weine. Regioguide empfiehlt Ihnen Weinkosmos auch deshalb, weil Sie hier vor dem Kauf kompetent beraten werden." Rolf Klöckner, regioGuide
margin

Weingut Tesch - Krone Riesling trocken 2018

Weißwein 12.50 %

91 Punkte im Wine Spectator, 92 Punkte bei Robert Parker und 92/A Punkte bei Claude Kolm in The Fine Wine Review. Der intensive Duft von Zitrus, Grapefruit, Orangen, Bergamotte, Pfirsich und weißen Blüten wirkt wie eine Meeresbrise mit dezent ätherischen Noten. Teschs Krone 2018 ist jahrgangsuntypisch nicht nur frisch, sondern regelrecht erfrischend. Die profunde Frucht und die druckvolle Mineralik bilden ein komplexes und furioses Wechselspiel, das ausgeglichen wird durch einen summa summarum harmonischen Verkostungsverlauf bis ins lange Finale, wo die saftige Frucht wieder in die Wahrnehmung dringt. Die Krone 2018 scheint mir ein naher oder zumindest entfernter Verwandter Bürklin-Wolfs Gerümpel zu sein oder besser die Mitte zwischen Gerümpel und Altenburg. Und doch ganz eigenständig. Tendenziell ein großer Wein, aber dafür ist er zu günstig.

Weingut Tesch - Krone Riesling trocken 2018

0.75 Liter

€ 14,50

€ 19,33/Liter

inkl. Mwst

Versand Inland (GERMANY) € 0,00
Versandkostentabelle

"Floral, with a thyme note opening up the palate to an array of stony and minerally accents, followed by subtle yellow apple and green plum flavors. With air, this becomes intriguingly long and complex. Best from 2022 through 2029. 91." Wine Spectator "The terroir of the Krone [weathered red sandstone and light loam soils] suffered from the drought in 2018, and it wasn’t easy to find the right fruit to produce the wine we want,“ says Martin Tesch. Given this reality, his citrus-yellow colored 2018 (Laubenheimer) Krone Riesling Trocken is a remarkable success. The wine shows a pure and flinty, dusty-mineral nose as well as fresh and lemon-scented fruit with good ripeness and concentration. Rich and juicy but elegant and still refreshing on the palate, this is a tightly woven dry Riesling with power, structure and good tension. The mineral freshness and purity are really enormous here. Tasted from AP 11 19 in August 2019. | Drinking Date 2020-2033. 92." ROBERT PARKER – The Wine Advocate – Stephan Reinhardt "From weathered red sandstone and light loam soils, the Laubenheimer Krone is light and racy with good acidity and grapefruit and lemon aromas and flavors. 12.5% stated alcohol. Last digits of A.P. Nr.: 11 19. 92/A." THE FINE WINE REVIEW – Claude Kolm "A loess and sandstone south-east-facing slope exposed to considerable wind. Martin Tesch describes the wine as having ‚a somewhat edgy disposition‘ in his glamorous tasting booklet but actually on the nose it smells particularly settled. Beautifully balanced ripe Riesling fruit on the nose and almost exhibitionistically fruity on the palate. There is certainly structure here. Lots to chew on the end in fact, so perhaps wait awhile before broaching this particularly persistent wine. 12.5% | Drink 2020 – 2027. 16.5+ pts." JANCISROBINSON.COM – Reviewed by Jancis Robinson MW "Die Laubenheimer KRONE ist unmittelbarer Nachbar des LÖHRER BERG. Doch trotz der Nähe sind die Verhältnisse verschieden. Der steile Südosthang ist geprägt durch eine Vielfalt an leichten und groben Böden aus Lösslehm und Sandsteinverwitterung, die dem Riesling einen sehr komplexen Charakter verleiht. Auch sind die Reben hier dem Westwind stärker ausgesetzt, was zu stärkerer nächtlicher Auskühlung führt. Diese starken Temperaturschwankungen verhelfen dem Wein wiederum zu einem kernigen Temperament mit ausgeprägter Zitrusaromatik." Weingut Tesch Allergene: Sulfit. Herkunftsland: Deutschland
© Weinkosmos Dr. Michael Diener, Feldstraße 25, 66132 Saarbrücken. Preise in € inkl. der gesetzlichen MwSt.. Satzfehler und Irrtümer vorbehalten. Lieferung solange Vorrat reicht. Telefon 06 81-9 89 28 36 Email: info at weinkosmos.de


Page built in 0.041 Sec.