margin

Weingut Tesch - St. Remigiusberg Riesling trocken 2018

Weißwein 12.00 %

93 Punkte im Wine Spectator, 93 Punkte bei Robert Parker und 92(+)/A Punkte bei Claude Kolm in The Fine Wine Review. Dieser intensiv nach weißen Blüten, Pfirsich, Mandarinen und Orangen duftende Riesling ist nicht nur durch seine frische Mineralik und seidige Eleganz geprägt, sondern auch durch seine hedonistisch-geschmeidige Frucht, die sich auch noch im Finale klar und deutlich offenbaren. Mineralik und Frucht sind schon in diesem jungen Stadium so gut verwoben, dass der St. Remigiusberg 2018 schon in dieser Primärphase so schön zu genießen ist, dass ich nicht glaube, allzu viele Flaschen könnten die Tage ihrer Vollreife erleben. Der schlank-trockene Ansatz verbindet sich mit dem kräftig-fruchtigen Mundgefühl, das in ein frisch-fruchtiges Finale mündet, so lang wie intensiv, harmonisch und trotzdem spannend.

Weingut Tesch - St. Remigiusberg Riesling trocken 2018

0.75 Liter

€ 16,50

€ 22,00/Liter

inkl. Mwst

Versand Inland (GERMANY) € 0,00
Versandkostentabelle

"Well-crafted, with a silky yet crunchy texture, this white shows spice and mineral details that add to the complexity. The core features pear and nectarine flavors, underscored by hints of cream and tarragon. This is almost ready to drink but should start showing its best in a few years. Best from 2021 through 2031. 93." Wine Spectator "Tesch’s 2018 St. Remigiusberg Riesling Trocken opens very clear, fresh and pure, with white fruit and mineral notes representing the terroir on weathered volcanic rocks and iron-rich clay soils. Full bodied yet lean and tensioned on the palate, this is a powerful but elegant, tightly woven, crystalline and herbal-flavored Riesling with precisely defined white fruit and remarkable mineral freshness and vitality. This once again is the top wine of the vintage—not only chez Tesch but also in the regional context. Tasted from AP 13 19 in August 2019. | Drinking Date 2019-2030. 93." ROBERT PARKER – The Wine Advocate – Stephan Reinhardt "Last, from weathered volcanic soils, the Laubenheimer St. Remigiusberg is light in the mouth with a silk texture, good acidity, finesse, and minerality that needs a bit more time to fully express itself. Last digits of A.P. Nr.: 13 19. 12.5% stated alcohol. 92(+)/A." THE FINE WINE REVIEW – Claude Kolm "The orange one. From a vineyard next to the Karthäuser on weathered volcanic rock and iron-rich clay. Low yields and high extract. Lime syrup – but bone dry and particularly nervy and racy. This is irresistible. Such fine balance and an undertow of dangerous pungency. Drink now or hold. Perhaps my favourite of the bunch – but they are all extremely worthwhile. 12.5% | Drink 2019 – 2029. 17 pts." JANCISROBINSON.COM – Reviewed by Jancis Robinson MW "Manche Leser werden sich fragen, warum wir einen trockenen Riesling zu 16,50 Euro die Flasche als Preis-Leistung des Jahres küren. Wo sind die genialen Weine für 4,99 Euro? Und das in einem Land, in dem viele Gutverdiener discountersüchig sind! Aber Preis-Leistung hat zwei Seiten, und entscheidend ist die Relaion zwischen den beiden Teilen der Gleichung. Der 2017er St. Remigiusberg Riesling von Marin Tesch – unserem Winzer des Jahres von 2012 – bietet enorm viel Charakter und Feinheit für diesen Preis. Inzwischen kosten viele trockene deutsche Rieslinge dieser Qualitätsklasse das Zwei- bis Dreifache! Und wie der nach wie vor beeindruckende 2007er St. Remigiusberg Riesling beweist, mag dieser Wein staubtrocken und recht schlank schmecken und mit einem Schraubverschluss versehen sein (was manche Tradiionalisten nach wie vor schrecklich finden), kann aber locker noch ein Jahrzehnt reifen." Stuart Pigott, November 2018 in der FAS über den St. Remigiusberg 2017 "Dies ist eine der kleinsten Einzellagen der Nahe und sie befindet sich direkt neben dem Karthäuser. Verwittertes Vulkangestein und eisenerzdurchzogener Lehm prägen den Boden. In der Summe der Umstände entstehen hier regelmäßig die niedrigsten Erträge mit dem höchsten Extrakt. Eine üppige Frucht, die im Reifeverlauf immer mehr an Mandarinen erinnert. Eine dichte, elegante Struktur macht die Riesling-Weine unverkennbar seidig und doch spannungsvoll. Historisch betrachtet führt uns der St. Remigiusberg zu den damals in Laubenheim aktiven Benediktiner-Mönchen und erinnert an deren Fürstabt von Reims, der nach seinem Tod heilig gesprochen wurde." Weingut Tesch Allergene: Sulfit. Herkunftsland: Deutschland
© Weinkosmos Dr. Michael Diener, Feldstraße 25, 66132 Saarbrücken. Preise in € inkl. der gesetzlichen MwSt.. Satzfehler und Irrtümer vorbehalten. Lieferung solange Vorrat reicht. Telefon 06 81-9 89 28 36 Email: info at weinkosmos.de


Page built in 0.041 Sec.