"Weinkosmos gehört zu der raren Zahl von Weinhändlern, die wir bei Regioguide für gut genug befinden, um in unserm Buch aufgenommen zu werden. Dr. Michael Diener hat einen festen Platz im Orchester der ganz Großen, um in der ersten Reihe seine Weine zu präsentieren. Unschlagbar seine Weine im Preis/Genussverhältnis der Region Burgund, aber auch alle andern Weine haben durch den naturreinen Anbau nicht nur eine feinere und aromatischere Frucht, sondern auch einen intensiveren Geschmack als herkömmlich hergestellte Weine. Regioguide empfiehlt Ihnen Weinkosmos auch deshalb, weil Sie hier vor dem Kauf kompetent beraten werden." Rolf Klöckner, regioGuide
margin

Weingut Tesch - Deep Blue trocken 2020

Weißwein 13.00 %

88 Punkte bei Robert Parker. "Wo sich vor etwa 30 Mio. Jahren Haie tummelten, stehen heute unsere Spätburgunder-Reben. Sie bilden die Grundlage für diesen besonderen Weißwein, der in keine Schublade passt. DEEP BLUE® mit seiner trockenen, sanften Geschmeidigkeit balanciert geschickt mit feinen Tanninen, Mineralität und Frucht. DEEP BLUE® passt ausgezeichnet zu Fisch und Meeresfrüchten, wunderbar auch zu Gegrilltem oder einfach so zum Plaudern." Weingut Tesch

Weingut Tesch - Deep Blue trocken 2020

0.75 Liter

€ 11,50

€ 15,33/Liter

inkl. Mwst

Versand Inland (Germany) € 0,00
Versandkosten international



"Martin Tesch’s recent edition of his highly successful Rosé de Pinot Noirs, the dry 2018 Deep Blue is pale in its color and delicate on the clear nose with its floral-scented red berry aromas. Full-bodied yet delicate and refined on the palate, this is a round and quite powerful yet structured rosé with fine grip and a long, aromatic and even salty finish. The power remains but it’s paired with freshness and elegance. Drink it young. Tasted in October 2019. Drinking Date 2019-2024. 88." ROBERT PARKER – The Wine Advocate – Stephan Reinhardt „Deep Blue ist ein ungewöhnlich guter Roséwein. Er sticht deutlich heraus aus der Masse der Rosés, die jedes Frühjahr die Märkte überfluten. Die meisten dieser Rosés gehören in die Kategorie belangloser Spaßwein, wobei Spaß relativ ist. Koloriertes Blümchenwasser würde es manchmal besser treffen. Doch selbstverständlich gibt es auch gute Roséweine, sogar hervorragende, die nicht nur an heißen Sommertagen schmecken, sondern auch im Herbst oder Winter, zu einem Lachstartar, einer Hummeressenz, einer Kürbiscremesuppe. Das gilt auch für Deep Blue. Er ist gehaltvoll und – bildlich gesprochen – eher etwas für den Captain’s Table als für die Kantine der Leichtmatrosen. Er ist knochentrocken. Cocktail-Schlürfer und Nutella-Freunde werden vermutlich nichts mit ihm anfangen können. Andererseits muss man auch kein Heavy Metal-Rocker oder Tote Hosen-Fan sein, um diesen Wein zu mögen. Deep Blue ist nicht laut, nicht wild, nicht schrill. Er ist wie ein vibrierender Soundtrack für ein entspanntes Wochenende zu Hause, allein, zu zweit, ohne Mundschutz und ohne Robert-Koch-Zahlen. Skeptiker gegenüber allem Geschriebenen werden trotzdem fragen: Ist der Deep Blue nur gut oder schmeckt er auch? Die Antwort: hervorragend.“ Jens Priewe, Feinschmecker Allergene: Sulfit. Herkunftsland: Deutschland

Weingut Tesch Naheweinstraße 99 55450 Langenlonsheim
© Weinkosmos Dr. Michael Diener, Feldstraße 25, 66132 Saarbrücken. Preise in € inkl. der gesetzlichen MwSt.. Satzfehler und Irrtümer vorbehalten. Lieferung solange Vorrat reicht. Telefon 06 81-9 89 28 36 Email: info at weinkosmos.de